Donnerstag, 23. Juli 2015

Kasimir von Koziol

Im Test: Koziol  #koziol #mfbt15 #gesponserter Post


Koziol war einer der Sponsoren beim #mfbt15 Bloggertreffen. Für jeden der acht Teilnehmer gab es Kasimir, die Käsereibe.




Die Philosophie von Koziol ist es Kunst zu machen, keine Kunst die in der Ecke steht, sondern Kunst für den Alltag.  Koziol gestaltet die Dinge so, wie sie gefallen und das Leben leichter und schöner machen. Wie auf der Internet-Seite zu lesen, wird jedem Produkt die hohe Handwerkskunst und die große Liebe zum Detail sichtbar und spürbar. Das ist Kunst, das ist ART AT WORK.



Stefan Koziol ist der Kopf dieses Unternehmen, der es geschafft hat, mit seiner Kunst das Familienunternehmen zum erblühen zu bringen.

Koziol engagiert sich für die Menschen und die Region, in der sie leben und arbeiten. Sie sind Stifter des Förderpreises der Musikschule Odenwald und sind im Kunst- und Kultursponsering aktiv, fördern Vereine und Schulprojekte und Kindergärten.

Für die Produkte werden keine Duroplaste, kein BPA, keine Weichmacher verwendet. Alle Produktabfälle werden zu 100% recycled.




Kasimir die Käsereibe ist handarbeit und mit seinen süßen Stacheln reibt er allerlei Käse schnell und problemlos für alle Gerichte, die verfeinert werden sollen.
Aber auch schöne Zitruszesten und Orangenzesten lassen sich einfach mit dem Kerlchen zaubern. 

Ein kleines Schmuckstück für die Küche für alle die gerne Design und gutes Aussehen in ihrer Küche haben, ein Hingucker für Tisch und Küche. Alle die gerne kochen und frische Zutaten lieben ist Kasimir das ideale Accessoire, das angenehm in der Hand liegt.
Der kleine Kerl hat sogar einen Design-Preis.


Hier noch ein paar Infos von der Koziol-Seite:

 
Designpreis:
  • ergonomische Form
  • angenehme Haptik
  • für fein geriebenen Käse, Schokolade, Zitronenschale etc.
  • leicht zu reinigen
Maße: L: 99 mm, B: 153 mm, H: 66 mm
Material: SAN
Preis: € 10,65


Mein Fazit
Dieses witzige kleine Kerlchen möchte ich nicht mehr in meiner Küche missen, er darf mir jeden Tag vom Buffet aus zusehen und mir bei der Arbeit zur Hand gehen, ob direkt am Tisch den Käse zu reiben oder in der Küche beim Kochen zu helfen.
_________________________
Das/Die Produkt/e wurde/n uns von der oben genannten Firma für meinen Bericht kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Testberichte spiegeln meine gemachte Erfahrungen zu 100% wieder, ebenso wie meine eigene Meinung!
*sponsored Post

1 Kommentar:

  1. Ui, der kleine Kasimir war bei dir ja schon im Einsatz :) Bei mir wartet er noch ganz geduldig darauf ^^ Bisher war es immer zu heiß, als dass ich irgendetwas hätte kochen wollen - aber ich denke, dass es spätestens am Wochenende mal wieder Spaghetti Bolognese geben wird wozu wir natürlich frisch gehobelten Parmesan brauchen werden :)

    Liebe Grüße
    Andrina

    AntwortenLöschen

Hinterlasse hier gerne einen lieben Kommentar für Frauchen und mich