Mittwoch, 3. Februar 2016

Floraprima - wie etwas Schönes wie ein Strauß Blumen für mich zum Alptraum wurde

Kurz vor Weihnachten habe ich echt Glück gehabt und einen 15,-- Euro Gutschein gewonnen, den ich auf Floraprima einlösen durfte.

Da ich vor Weihnachten nicht zu viel Zeit hatte, habe ich den Gutschein aufgehoben und nun im Januar habe ich mir einen schönen Tulpenstrauß gegönnt.






Gesagt, getan, am 25.01. habe ich mir einen Strauß ausgesucht, ein kleiner Pikkolo ist auch dabei.
Kaum hatte ich die Bestellung abgeschickt, erhielt ich von Floraprima eine Bestellbestätigung auf der mein Wunschtermin, sowie meine Adresse und auch der Tulpenstrauß aufgeführt sind, der 15,00 Euro Gutschein ist berücksichtigt.
Es kamen noch zwei Emails, einmal, meine Zahlung ist eingegangen, die zweite, mein Strauß ist versendet, morgen soll er pünktlich da sein.

Am 26.01. kam dann noch eine Bestätigung, der Strauß ist ausgeliefert.

Die Überraschung, als der Paketbote bei mir vor der Tür steht, er liefert zwei identische Pakete, da haben die von Floraprima wohl nen Fehler gemacht, denke ich mir, kann ja mal passieren.

Am 27.01. dann die böse Überraschung im Email-Briefkasten.
Mir wird die Bestellung eines identischen Strauß mit Liefertermin 26.01. bestätigt, sollte ich noch stornieren möchten, muss ich dies tun, bevor der Strauß im Versand ist ??? Bitte, der wurde doch einen Tag vorher schon ausgeliefert, wie soll ich den denn noch stornieren?

Im gleichen Atmenzug wurde mir dann noch eine Rechnung zugestellt, über den vollen Betrag des zu viel gelieferten Strauß plus Versandkosten.

Diese Rechnung habe ich sofort reklamiert, da ich den bestellten Strauß per PayPal bezahlt habe und warum ich einen zweiten Strauß erhalten habe, habe ich nicht verstanden. Ich habe nur einen Strauß bestellt.

Daraufhin wurde mir mitgeteilt, ich habe zwei Sträuße bestellt, beide Bestellbestätigungen sind rechtzeitig raus, und da ich nicht storniert habe, muss ich bezahlen ???
Aus Kulanz Gründen bietet mir Floraprima an, die zweite Rechnung um 50% zu stornieren.

Dass die Bestätigung für den zweiten Strauß erst einen Tag nach der Auslieferung kam, wird in keiner Mail von Floraprima berücksichtigt.

Nachdem es nun noch einige Male zwischen mir und Floraprima hin und her ging, hat sich dann am Wochenende mein Mann eingeschaltet. Er hat nochmal alle Emails, die zwischen uns hin und her gingen aufgeführt, hat darauf hingewiesen, dass wir einen rechtlich wirksamen Kauf nicht bestätigen können und uns auf §241a BGB "unbestellte Leistungen"berufen .

Diese Mail wurde erst mal zwei Tage gar nicht beantwortet, bevor wir dann die lapidare Antwort bekamen, es tut Floraprima leid, dass wir unzufrieden sind, wir haben zwei Käufe abgeschlossen, indem wir zwei mal den Kauf abschließen Button gedrückt haben.
Da ich weder senil noch dement bin, weiß ich ganz genau, ich habe nur einmal den Kauf Button gedrückt, dafür bekam ich ja auch prompt die Bestätigung.

Am selben Abend, als wir die letzte Antwort von Floraprima bekommen haben, kommt dann auch gleich die Mahnung und Zahlungsaufforderung.

Wir haben nun zähneknirschend entschieden, den Betrag zu bezahlen, weil wir wegen 13 € keinen Anwalt einschalten wollen, vor allem, weil ich etwas recherchiert habe und FloraPrima in ähnlichen Fällen sofort das Inkasso Unternehmen eingeschaltet hat.

Obwohl der Doppel-Strauß wirklich schön war, mit dieser wirklich unschönen Erfahrung, werden wir bestimmt   n i e    mehr bei Floraprima bestellen, es gibt ja noch genug Alternativen. Und wenn das das neue Geschäftsmodell von Floraprima sein soll, werden die eh keine Zukunft haben.

Und wie sind deine Erfahrungen? Kennst du Floraprima und dir ging es schön ähnlich? Ich freue mich über jeden Kommentar.


 

Kommentare:

  1. Ui, das ist aber für die Firma keine Werbung. Also ich werde da definitiv nichts bestellen. Tut mir leid für dich, so viel Ärger für etwas was eigentlich Freude machen sollte :(

    AntwortenLöschen

Hinterlasse hier gerne einen lieben Kommentar für Frauchen und mich