Mittwoch, 24. Februar 2016

Ravioli mit Fleischbrät und Gemüse

Heute habe ich mal wieder ein Rezept für dich, selbstgemachte Ravioli:



Für den Nudelteig habe ich Weizenmehl 1050 genommen, finde ich für sättigender.

Zutaten:
500 g Weizenmehl
100 g Hartweizengries
3 Eier
50 ml Olivenöl
20 g Salz
Wasser nach Bedarf

Alle Zutaten zusammen geben und mindestens 15 Minuten kneten, bis der Teig sich vom Boden löst, er muss sich mit den Fingern auseinander ziehen lassen, ohne zu reißen.



Für die Füllung habe ich als schnelle Variante Fleischbrät für Fleischkäse genommen. 







Den Teig habe ich mit dem Wellholz dünn ausgerollt, ca. 2mm Dicke, dann Kreise ausgestochen und auf jeden zweiten Kreis ein Teelöffel Fleischbrät gesetzt.

Nun den zweiten Kreis darüber legen und fest zusammen drücken, am Rand darf keine Lücke mehr sein.





In einem großen Topf mit kochenden Salzwasser ca. 12 Minuten köcheln lassen.


Für die vegetarische Variante habe ich Gemüse in feine Würfel geschnitten.

Karotten, Lauch, Zwiebeln, Tomaten und Rosenkohl, kurz in Olivenöl im Topf angedünstet, mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker gewürzt





und diese Füllung auf die Nudelkreise





genauso verschlossen und in Salzwasser gegart.

Zum Servieren habe ich die Ravioli in Zitronenbutter (Butter + Zitronenzesten) gebräunt und  meine Kids haben sie so schnell gegessen, das es kein Bild von den fertigen Ravioli gibt :)

Viel Spaß beim Nachkochen, ich freue mich über deinen Bericht, wie sie geschmeckt haben :)

 





 

Kommentare:

  1. Wir lieben es Nudeln selbst zu machen und haben auch eine Nudelmaschine.
    Es gibt einfach keinen besseren Geschmack und man weiß was drin ist.
    Grüße Marie

    AntwortenLöschen
  2. Sieht echt lecker aus. Könnten wir auch mal ausprobieren.

    Lieben Gruß
    Martina

    AntwortenLöschen

Hinterlasse hier gerne einen lieben Kommentar für Frauchen und mich